Baustoffrecycling

Recycling Baustoffe – qualitativ hochwertige Baustoffe für individuelle Projekte

Wenn es um Abbruch, Rückbau oder auch Sanierungsmaßnahmen geht, dann sind die B.K.R. GmbH & Co Agroline Trebbin KG und ihre Partnergesellschaften genau der richtige Ansprechpartner. Ob Gebäude, Industrieanlagen oder auch Flächen handelt. Die dabei anfallenden Abbruchmaterialien entsorgen wir auch nicht einfach auf Deponien; wir bereiten diese zur Wiederverwendung auf. Aufgearbeitet werden zum Beispiel Beton-, Stahlbeton-, und Ziegelabbruch. Außerdem werden in der Anlage der B.K.R. GmbH & Co Agroline Trebbin KG Gesteine, Bahnschotter und Erdstoffe gesiebt, einschließlich bindiger Böden, die durch Homogenisierung mit dem integrierten Schredder an der Siebanlage behandelt werden. Hergestellt werden überdies Splitte aus Natur- oder Abbruchmaterial.CAM00474

Nach dieser Aufbereitung der Altbaustoffe werden diese dann in den unterschiedlichsten Bereichen wieder eingesetzt. Dabei achten wir bei der B.K.R. GmbH & Co Agroline Trebbin KG natürlich streng auf die Qualität der aufbereiteten Baustoffe, ob durch Eigen- oder auch Fremdüberwachung mit akkreditierten und unabhängigen Labors.

Warum ist Baustoffrecycling so wichtig?

Die Bedeutung von Recycling Baustoffe hat in den letzten Jahren immer mehr zugenommen, sei es in ökologischer wie auch ökonomischer Sichtweise. Zum einen sind solche wiederaufbereiteten Baustoffe natürlich weitaus kostengünstiger als Naturbaustoffe, ohne dabei Abstriche in der Qualität zu machen. Sie werden nach ihrer Aufbereitung vielfältig wieder eingesetzt, ob nun im Straßenbau oder dem Gleis- und Schienenbau – die Einsatzmöglichkeiten sind groß!

Aber Baustoffe aus recycelten Materialien sind nicht nur kostengünstiger als Primärrohstoffe, sie schonen auch sie Umwelt und die natürlichen Vorkommen an Rohstoffen. Primärrohstoffe werden beispielsweise aus Kiesgruben oder Steinbrüchen abgebaut und sind in ihrem Vorkommen begrenzt. Um diese natürlichen Vorkommen an Rohstoffen so lange wie möglich für die Zukunft und nachfolgende Generationen zu erhalten, greifen Bauherren deswegen zunehmend auf die sogenannten Sekundärrohstoffe aus aufbereiteten Materialien zurück.

Die Entstehung von Recycling Baustoffen

Materialien, die bei verschiedenen Abbruch- und Rückbaumaßnahmen anfallen, bilden die Basis für die erneute Produktion von Baustoffen, die nach der Aufbereitung wieder für verschiedene Bauprojekte verwendet werden können.

Altbaustoffe werden zum Teil gleich vCAM00530or Ort auf der Baustelle mit mobilen Brecheranlagen zerkleinert, sortiert und durch mobile Siebanlagen klassiert. Die verschiedenen Gesteinsgrößen werden dann in der Bodenwaschanlage auf dem Gelände der B.K.R. GmbH & Co Agroline Trebbin KG behandelt und durch mechanische Verfahren gereinigt und von unerwünschten Störstoffen und Unrat befreit. Nach dieser Behandlung können die so entstandenen Recycling Baustoffe wiederverwendet werden.

Rahmenvertragspartner für die Deutsche Bahn

Die B.K.R. GmbH & Co Agroline Trebbin KG übernimmt als Rahmenvertragspartner für die DB umfangreiche Entsorgungsleistungen für die folgenden Materialien:

  • > Altschotter gefährlich und ungefährlich
  • > Bettungsrückstände
  • > Boden gefährlich und ungefährlich
  • > Betonschwellen